Öffnungszeiten
Mo - Fr   08.00 bis 18.00 Uhr
Sa   09.00 bis 13.00 Uhr
So   13.00 bis 16.00 Uhr*
*Schautag
Jeden ersten Sonntag des Monats
(Keine Beratung - Kein Verkauf)
Hochwertiges Sperrholz von HolzLand

Sperrholz wird gerne beim Hausbau verwendet

Platten aus Sperrholz eignen sich für viele Zwecke im Innenausbau

Sperrholz wird für viele unterschiedliche Zwecke im nicht sichtbaren Innenausbau verwendet. Sie können zum Beispiel Wände und Böden damit verkleiden oder zusätzlich einziehen oder Einbauschränke daraus bauen. Da Sperrholz aus drei oder mehr fest miteinander verleimten Furnierlagen besteht, ist es sehr stabil und schwer entflammbar. Sind es sogar mehr als fünf Lagen, spricht man von Multiplexplatten. Die Qualität und Dicke der Platten entscheidet über ihren Verwendungszweck. Je besser sie verarbeitet sind, desto belastbarer sind sie und können auch für tragende Zwecke und/oder Feuchtbereiche eingesetzt werden. Da die Qualitäten von Land zu Land unterschiedlich gekennzeichnet werden und nicht immer eindeutig zuzuordnen sind, kann hier schon mal Verwirrung entstehen. Unsere Mitarbeiter beraten Sie gern zu den Klassifizierungen der jeweiligen Sperrholz-Platte und deren geeignete Verwendungsmöglichkeiten.

Worauf Sie beim Kauf von Sperrholz achten sollten

Neben der Sorte des verwendeten Holz und Festigkeit beim Verpressen spielt auch die Qualität des Leims bei der Herstellung von Sperrholz eine wichtige Rolle. Je besser sich dieser mit den Platten verbindet, desto stabiler werden sie und können für alle Zwecke eingesetzt werden. Entsprechende Informationen finden sich deshalb beim Kauf auch auf den Sperrholzplatten wieder. Am häufigsten werden Birke, Fichte und Kiefer zu Sperrholz verarbeitet, aber andere Nadel- und Laubhölzer finden ebenfalls Verwendung. Durch die Kombination verschiedener Hölzer kann die Stabilität der Platten ebenfalls erhöht werden. Im sichtbaren Innenausbau kommt Sperrholz mit Dekoroberfläche zum Einsatz. Diese ist optisch ansprechend und in vielen Holzimitaten und Farben erhältlich. Damit lassen sich hervorragend Regale und Einbauschränke nach Maß selbst herstellen, die perfekt zu Ihrer restlichen Einrichtung passen.

Die Stabsperrholzplatte ist besonders stabil und lange haltbar

Eine der am häufigsten verwendeten Sperrholzplatten ist die Stabsperrholzplatte, die vielen auch heute noch unter der Bezeichnung Tischlerplatte bekannt ist. Diese Platte besitzt einen Kern aus Vollholzstäben, die bis zu 30 mm breit sind. Dadurch sind diese Platten sehr stabil, haben aber ein geringes Gewicht. Das heißt, sie können mit allen Holzwerkzeugen leicht bearbeitet und mit Hochglanzflächen oder Kunststoffbeschichtungen auf den Sichtseiten versehen werden. Deshalb werden sie besonders oft für großflächige und selbsttragende Teile verwendet wie zum Beispiel Türen oder Korpusteile von Schränken. Auch im Messe- und Fahrzeugbau kommen diese langlebigen und extrem haltbaren Sperrholzplatten für Verkleidungen zum Einsatz. Informieren Sie sich in unserem HolzLand Tübingen ausführlich zu Bauholz. Wir liefern alle Produkte aus unserem Sortiment rund um Tübingen, Böblingen, Reutlingen und Umgebung direkt zu Ihnen.